Chakren-Ausgleich

Chakren-Ausgleich ist eine Reinigung von Körper, Geist und Seele.

Was und wofür sind Chakren

Chakren sind feinstoffliche Energiewirbel, die sich entlang der Wirbelsäule des Körpers befinden. Sie haben eine vordere und hintere Öffnung. Jedes Chakra hat in unserem Körper eine bestimmte Funktion. Sie sind für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ausschlaggebend. 


Am bekanntesten sind die 7 Hauptchakren:

Kronenchakra, Stirnchakra, Halschakra, Herzchakra

Solarplexuschakra, Sakralchakra, Wurzelchakra

Chakren sind kleine Energiekraftwerke, die am besten funktionieren wenn sie alle ausgeglichen sind.

Leider ist es so, dass die Energiezentren oft eine unterschiedliche Intensität aufweisen.

Hierbei kann es sein, dass mehrere Chakren blockiert bzw. von einer Unter- oder Überfunktion betroffen sind.
Weil diese aber untereinander verbunden sind,
 können dadurch energetische Blockaden, Disharmonie und belastende Emotionen entstehen. 
Ein Chakren- Ausgleich bringt sie wieder ins Gleichgewicht und harmonisiert die körperliche, geistige und seelische Ebene. Die Chakren versorgen dann wieder auf allen Ebenen unser Energiesystem, so dass die Lebensenergie wieder ungehindert und gleichmäßig fließen kann.

Eine Reinigung der Chakren sollten Sie daher regelmäßig machen.

Ein Chakren-Ausgleich kann hilfreich sein bei:

  • Stress, Kraftlosigkeit und Erschöpfungszuständen
  • Fehlender Lebensfreude 
  • Verlust, Trauer, Trennung
  • Liebeskummer, Beziehungsproblemen
  • Nach Narkosen
  • Nach Schockzuständen
  • Gewichtsproblemen
  • Süchten (Alkohol, Nikotin usw.)


Ein Chakren-Ausgleich beinhaltet:

  • Feststellen welches bzw. welche Chakren eine Unter- oder Überfunktion vorweisen, oder blockiert sind mittels einem Vivometer.
  • Ausgleich aller Chakren.
  • Kontrolle der Chakren mittels einem Vivometer.


Termine nach Vereinbarung


Die Dauer einer Chakren-Ausgleichsbehandlung beträgt ca.30 Minuten.

Und wird mit 35.-€ berechnet.

Die Behandlung ersetzt keine ärztliche Diagnostik, Behandlung,
Psychotherapie oder andere therapeutische Maßnahmen. 
Und stellt keine ärztliche Behandlung da.